SCHÖNES AUS DER REGION – TEIL 5 – MOSELSCHLÖSSCHEN

Sie wohnen im Rhein-Main-Gebiet und suchen Tipps, wo Sie ein stressfreies Wochenende verbringen können? In dieser Blogreihe stellen wir Ihnen Hotels und Ausflugsziele vor, die Sie nach ca. 1,5 Stunden erreichen. Bewohner des umtriebigen Rhein-Main-Gebiets finden in diesen exklusiven Oasen Ruhe und Entspannung.

Geschichte und Modernität – das neue Moselschlösschen

Traben-Trarbach war mal eine der größten Weinhandelsstädte der Welt: Das neu gestaltete Gebäude des Hotels neues Moselschlösschen erinnert mit historischem Fachwerk, Schiefer und Naturbruchstein an diese großen alten Zeiten. Innen überrascht die Vier-Sterne-Location mit spannenden Raumaufteilungen und modernen Farben wie warmen Beerentönen, strahlendem Mintgrün und klarem Weiß. Insgesamt warten 63 Zimmer, verschiedene Suiten und Apartments im Maisonette-Stil auf die Gäste.

Kulinarisch verwöhnt werden die Besucher mit exzellenten Speisen in der Kochschule „Tafelkunst“: Unter der Anleitung des renommierten Küchenchefs Bernhard Tintemann können die Gäste regionale Spezialitäten in ausgefallenen Kombinationen selbst kreieren, unter Anleitung kochen oder einfach nur bei der Zubereitung zusehen – ganz nach Wunsch. Im restaurierten Gewölbekeller aus dem 18. Jahrhundert können sie herrliche Moselweine verkosten, die natürlich auch gleich vor Ort in der Vinothek erworben werden können. Und im „Mosel-Garten Spa“ erwartet die Reisenden mit Schieferöl-Behandlungen, der Vino-Therapie und Traubenkern-Peelings Wellness-Anwendungen mit Produkten aus der Weinregion.

Das neue Moselschlösschen eignet sich auch hervorragend für Familienfeiern, Veranstaltungen oder Tagungen – bis zu 180 Personen finden Platz im historischen Gewölbe und den anderen Seminar- und Eventräumen.

Sie benötigen Unterstützung? Wir sind Spezialisten für die zielgerichtete Planung und Umsetzung exklusiver Events. Auf Wunsch finden Sie hier weitere Informationen.

Zum vorigen Blog-Beitrag geht`s hier entlang.


Bilder: Ⓒ by Hotel Moselschlösschen

Von |2017-02-01T15:13:43+00:0013. August 2013|Kategorien: ABSEITS DER PFADE, AUS DER REGION|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Schreiben Sie ein Kommentar zu diesem Blog-Beitrag: